Feuerwehreinsatz in Neustadt Mehrere Hallen in Brand geraten

, aktualisiert am 06.03.2022 - 09:56 Uhr
Der Brand ist gegen 19.10 Uhr ausgebrochen. (Symbolbild) Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild/dpa

Am Samstagabend ist es in Neustadt an der Donau im Ortsteil Mühlhausen zu einem größeren Feuerwehreinsatz gekommen. Mehrere Hallen sind in Brand geraten.

Nach Angaben des Polizeipräsidiums Niederbayern bemerkte ein Fußgänger gegen 19 Uhr, dass ein Feuer auf einem alten landwirtschaftlichen Anwesen ausgebrochen ist und alamierte sofort die Feuerwehr und Polizei. Vom Brand betroffen sind vier Hallen - die größte Halle, die etwa 20 auf zwölf Meter misst, ist dabei komplett niedergebrannt. In dieser befand sich eine Hobby-Schreinerei und Lagermaterial. Auf dem Dach war eine PV-Anlage installiert. Die drei weiteren Hallen wurden leicht beschädigt. Der Grund für den Ausbruch des Brandes ist noch nicht bekannt.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Nach ersten Schätzungen beläuft sich die Schadenssumme auf 200.000 bis 250.000 Euro. Der Dauerdienst der Kripo Landshut hat die Ermittlungen aufgenommen

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading