Brand in Lindbergmühle Mehrere Pferde und ein Pony im Feuer gestorben

Feuerwehreinsatz in der Nacht auf Dienstag in Lindbergmühle im Landkreis Regen. Dort brannte ein Pferdestall. Insgesamt sechs Tiere kamen dabei ums Leben. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam

Ein größerer Feuerwehreinsatz lief in der Nacht von Montag auf Dienstag im Landkreis Regen. In Lindbergmühle brannte ein Stall. 

Laut ersten Informationen der Polizei war das Feuer gegen 23.05 Uhr ausgebrochen - warum ist noch unklar. Für fünf Pferde und ein Pony kam leider jede Hilfe zu spät - sie verendeten in den Flammen. Ein 33-jähriger Nachbar versuchte noch, die Tiere zu befreien und zog sich dabei selbst leichte Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt.

Auch ein Nachbarhaus wurde durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen. Den durch das Feuer entstandenen finanziellen Gesamtschaden inklusive der verendeten Tiere schätzt die Polizei auf mindestens 100.000 Euro.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading