Produktion unterbrochen Brand bei der Arcobräu-Brauerei in Moos

, aktualisiert am 01.02.2021 - 11:22 Uhr
In der Brauerei in Moos ist es am späten Sonntagabend zu einen Brand gekommen. Foto: Seidl/zema-medien.de

Bei der Arcobräu-Brauerei in Moos ist es am Sonntag kurz vor Mitternacht zu einem Brand gekommen. 

Um kurz vor Mitternacht brach ein Feuer bei der Brauerei in Moos aus, wie die Polizei mitteilte. Als die ersten Einsatzkräfte am Brandort ankamen, brannte die Heiz- und Stromzentrale bereits stark. Wegen der starken Rauchentwicklung bat die Polizei Anwohner Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Trotz der vielen Einsatzkräfte vor Ort hat das Feuer den Technikbau der Heiz- und Stromzentrale völlig zerstört. Laut Firmenvertretern wird der Schaden wohl mindestens fünf Millionen Euro hoch sein. Nach ersten Informationen brannte es nicht direkt bei der Brauerei, sondern bei der Tochterfirma Arco Clean Energy. Trotzdem ist die Produktion unterbrochen, weil der Betrieb für das Brauen ihrer Biere die Wärme vom Heizkraftwerk bezieht. Produziert werden kann erst wieder, sobald ein mobiler Heizkessel angeliefert und installiert ist.

Der Brandort soll am Montag untersucht werden. Warum es brannte, ist noch unklar. Die Kripo ermittelt.

Verletzt wurde niemand.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading