Feuerwehreinsatz bei Essenbach Autotransporter mit neuen BMWs brennt auf der A92 aus

, aktualisiert am 24.09.2020 - 12:14 Uhr
Auf der A92 bei Essenbach ist am Donnerstagmorgen ein Autotransporter mit neuen BMWs ausgebrannt. Foto: km

Die Feuerwehr musste am frühen Donnerstagmorgen zur A92 bei Essenbach ausrücken, weil ein Lastwagen, beladen mit mehreren BMW-Fahrzeugen, gebrannt hat. Der Brand ist mittlerweile gelöscht. Es gab den Vormittag über Verkehrsbehinderungen. Es staute sich mehrere Kilometer.

Zwischen den Anschlussstellen Wörth an der Isar und Landshut/Essenbach fing ein Autotransporter mit sieben neuen BMWs plötzlich Feuer. Vermutlich ist die Brandursache auf einen technischen Defekt zurückzuführen, weil der Fahrer vor dem Brand aus der Bremsanlage Rauch aufsteigen gesehen hat. Die Polizei geht von einem Schaden von mindestens 500.000 Euro aus.

Während der Löscharbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Autobahn in Richtung München komplett. Anfangs musste die Autobahn auch auf der Gegenrichtung gesperrt werden. Die Fahrbahn in Richtung Deggendorf ist wieder frei befahrbar. Allerdings kam es auf der Fahrbahn in Richtung München weiterhin zu Behinderungen, weil die Bergung einige Zeit dauerte. Der Verkehr wurde am ausgebrannten Lastwagen vorbeigeleitet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading