30 Jahre war Franz Ganslmaier Kreisbrandmeister und so wurde er gebührend an seinem 65. Geburtstag von Abordnungen aller Feuerwehren aus Grünbach, Thalheim, Langenpreising, Bockhorn, Reichenkirchen, Eschlbach, Zustorf, Fraunberg, Berglern, Kirchasch, die zum Zuständigkeitsbereich gehörten und von der Kreisbrandinspektion sowie natürlich den Wartenberger Kameraden verabschiedet.

Mit einem Oldtimer wurde Ganslmaier beim Café Härtl abgeholt und zahlreiche Feuerwehrfahrzeuge reihten sich in einen Feuerwehrumzug durch den Ort ein. Vor dem Feuerwehrhaus standen zur Begrüßung dann bereits die Kollegen Spalier. In der ausgeräumten Fahrzeughalle ergriff der der Kommandant der Wehr Kirchasch und Kommandanten-Sprecher des Bezirk 2/3 Josef Vieregg das Wort.