Feuerwehr im Einsatz Brand am Donauufer im Bereich der Straubinger Kartbahn

, aktualisiert am 25.07.2022 - 19:30 Uhr
Die Straubinger Feuerwehr löschte am Montagnachmittag einen Brand am Donauufer. Foto: Filipcic

Im Straubinger Osten ist es am Montagnachmittag zu einem größeren Feuerwehreinsatz gekommen. 

Laut einem Polizeisprecher wurde gegen 16.30 Uhr ein Flächenbrand am Donauufer in der Nähe der Kartbahn (Imhoffstraße) gemeldet. Dort stand laut ersten Erkenntnissen eine Grünflache von etwa 500 Quadratmetern in Flammen. Im Einsatz waren die Löschzüge Straubing-Zentrum, Straubing-Nord und Ittling, ebenso die FFW Bogen. Gegen 18.25 Uhr war das Feuer gelöscht. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, es entstand auch kein nennenswerter Sachschaden. Wie es zu dem Brand kam, ist aktuell noch unklar. Allerdings ist das Risiko für Wald- und Wiesenbrände aufgrund der anhaltenden Trockenheit momentan sehr hoch. Darüber haben wir uns vor kurzem auch mit dem Wetter-Experten Martin Bohmann aus Eggerszell unterhalten. Mehr dazu lesen Sie hier: Höchstwerte sind nicht das Problem

Wie die Feuerwehr im Fall eines Waldbrands im Bayerischen Wald vorgehen würde, haben wir in diesem Artikel beleuchtet: Feuer im Bayerischen Wald: So würde die Feuerwehr im Ernstfall vorgehen

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading