Holzbalken aufs Dach hieven, Ziegel einhängen, Kabel verlegen - am Feuerwehrhaus in Günzkofen ist nun die Zeit angebrochen, in der die Feuerwehrler auch vermehrt ihre eigene Arbeitskraft einbringen können. Eingeteilt in Trupps nach verschiedenen Gewerken, sind die Mitglieder nun bei schweißtreibenden Temperaturen meist am Wochenende im Einsatz, wie Stefan Windele berichtet.