Feuertaufe bestanden Landrat Bumeder eröffnete Seefest in Steinberg

Geglückte Premiere: Landrat Werner Bumeder benötigte lediglich drei Schläge und die Verantwortlichen strahlten um die Wette. Foto: Ebnet

Es war ein schweißtreibender Auftakt zum 48. Steinberger Seefest, doch er ist gemacht. Dazu haben sich zahlreiche Ehrengäste, Vereinsabordnungen, Musikanten und Seefest-Freunde eingefunden.

Die Premiere des Schirmherrn und Landrats Werner Bumeder ist geglückt. Trotz eher bewölkten Wetters marschierten alle bestens gelaunt und voller Vorfreude durch Steinberg zum Festplatz. Im Festzelt angekommen, wartete man gespannt auf den Landrat und ob er "tritschelt". Doch das Bier floss lediglich in die Krüge. Drei kräftige Schläge brauchte es, ehe das deutliche "O'zapft is" zu hören war. Das süffige Bier der Brauerei Graf Arco Adldorf schmeckte, die Festwirtsfamilie Kerscher, samt ihrem fleißigen Team, packte beherzt an und sorgte für das leibliche Wohl der Gäste. Und auch an den weiteren Festtagen soll es den Seefestfreunden an nichts fehlen. Ein umfangreiches und kurzweiliges Programm wurde von den Verantwortlichen, um Fördervereinsvorsitzenden Erwin Schleifer, zusammengestellt. Fußball, Partybands, Wettsägen, Frühschoppen - für jeden ist etwas geboten.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading