Feuer in Kirchberg Brand vernichtet zwei Ställe - hoher Schaden

, aktualisiert am 12.11.2021 - 08:13 Uhr
In Obernaglbach sind am Freitagmorgen zwei Ställe in Flammen aufgegangen.  Foto: vifogra
In Obernaglbach sind am Freitagmorgen zwei Ställe in Flammen aufgegangen. Foto: vifogra

Ein Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Obernaglbach (Gemeinde Kirchberg) hat am frühen Freitagmorgen für einen größeren Feuerwehreinsatz gesorgt. 

Laut Polizeibericht war gegen 3.45 Uhr eine Scheune, in der Heu gelagert war, in Flammen aufgegangen. Das Feuer griff sehr schnell auch auf einen Stall über. Die alarmierten Feuerwehren konnten die meisten Tiere noch rechtzeitig in Sicherheit bringen, nur für eine Kuh kam leider jede Hilfe zu spät. Sie verendete in den Flammen. Ansonsten wurde zum Glück niemand verletzt. 

Die Scheune und der Stall wurden durch das Feuer fast vollständig vernichtet. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnten die Feuerwehren verhindern. Die extreme Hitze ist allerdings auch am Haupthaus nicht spurlos vorüber gegangen. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf mindestens 500.000 Euro geschätzt. 

Was den Brand ausgelöst hat, ist aktuell noch unklar. Die Kriminalpolizei Straubing hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading