Festival 32 Tage Musik und Kultur: Münchner Sommer-Tollwood gestartet

Eine riesige, künstliche Blume aus alten Verkehrschildern. Foto: Peter Kneffel/dpa

32 Tage lang bietet das Münchner Tollwood-Sommerfestival Kultur zum Nulltarif. Im Olympiapark Süd ist die Traditionsveranstaltung am Donnerstag eröffnet worden. 90 Prozent der Konzerte, Theateraufführungen, Zirkusvorstellungen und Workshops sind für die Besucher kostenlos, wie die Organisatoren mitteilten.

Einer der Höhepunkte könnte der Auftritt von Schauspieler Johnny Depp am 13. Juli an der Seite des Gitarristen Jeff Beck werden. Insgesamt soll es 32 Konzerte auf dem Tollwood-Festival geben. Mit dabei sind Superstars wie Patti Smith, Sting, Wincent Weiss sowie die Lokalmatadoren von der Spider Murphy Gang.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading