Feier im Postsaal So war die Kötztinger Pfingsthochzeit

Nach dem Brautzug zog das Pfingstbrautpaar in den Saal des Hotel zur Post ein. Foto: Richard Richter

Nach dem Zug durch die Stadt am Dienstag zeigte sich das Pfingstbrautpaar als galanter Gastgeber. Zu den Takten der Kapelle "Black&White Partyband" begleiteten Florian Kuchler und Sophia Inhofer mit deren Brautführern Johannes Neppl und Sebastian Kuchler die Gäste zu ihren Plätzen.

Thomas Fischer, Vorsitzender des Burschen-Wanderer-Vereins, war es erneut vorbehalten, die Gäste zu begrüßen. Sein besonderer Gruß galt Ramona Seiderer und Patrick Aschenbrenner, Pfingstbrautpaar von 2019, zusammen mit den Brautführern Benedikt Aschenbrenner und Michael Gerstl.

Volle Tanzfläche

Die Bad Kötztinger Pfingsthistorie ließ sich auch an diesem Abend wieder ablesen: Das Pfingstbrautpaar aus dem Jahr 1997, Martin Costa und Helga Vollmann, zusammen mit den Brautführern Thomas Bachl und Markus Bergbauer war ebenso unter den Gästen wie die Akteure von 1982 - dies waren Wilfried Oexler und Brautführer Josef Aschenbrenner. Unter den Gästen waren auch die Pfingstakteure von 1995 Elke Reithner mit ihren Brautführern Christian Tremml und Mario Mühlbauer, die ihr Jubiläum in 2020 hätten begehen können. Ein weiterer Willkommensgruß seitens des Burschenvorstandes galt neben Bürgermeister Markus Hofmann sowie mehreren Stadträten erstmals als Gast bei einer Pfingsthochzeit Stadtpfarrer Thomas Winderl und Pfingstrittoffiziator Matthias Meckel. Die Verbindung in die Nachbarstadt zeigte die Anwesenheit des Ritterpaares Stefanie Decker und Simon Fischer.

Ehrentanz als Höhepunkt

Im Anschluss konnte Thomas Fischer zusammen mit Sophia Inhofer sowie Florian Kuchler mit der Vorjahrespfingstbraut Ramona Seiderer den Tanz eröffnen, ehe die Tanzpartner gewechselt wurden.

Mit einem abwechslungsreichen Repertoire war es dann die Kapelle "Black&White Partyband", die die zahlreichen Gäste durch einen beschwingten zweiten Abend der Bad Kötztinger Pfingsthochzeit führte und für Gedränge auf dem Tanzboden sorgte.

Einer der Höhepunkte war am Dienstag einmal mehr der Ehrentanz aller ehemaligen Pfingstakteure gegen 22.30 Uhr. -rr-

Weitere Artikel

 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading