Fehlalarm in Straubing Deswegen war die Feuerwehr in der Flurlgasse

Drei Löschfahrzeuge des Löschzugs Zentrum waren zu dem Einsatz in der Flurlgasse ausgerückt. Foto: Stefan Karl

Ein Feueralarm in der Straubinger Innenstadt hat am Mittwochmittag für eine aufregende Szene in der Flurlgasse gesorgt. Im Vinzentiushaus der Wohngemeinschaften Sankt Hildegard war ein Feuermelder losgegangen – warum, ist derzeit noch unklar.

Am Mittwoch gegen 12.40 Uhr drang das Alarmsignal eines Feuermelders aus dem Vinzentiushaus in der Flurlgasse in Straubing. Der Alarm ging gleichzeitig automatisch an die Integrierte Leitstelle. Wegen der Brandschutzbestimmungen für die Innenstadt fuhren drei Löschfahrzeuge des Löschzugs Zentrum zur Flurlgasse.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte weder Rauch und Feuer: Anscheinend hatte der Brandmelder eine Fehlfunktion gehabt. Als die Feuerwehr vor Ort war, hatten außerdem sämtliche Bewohner das Gebäude bereits verlassen. Standbrandrat Stephan Bachl lobte im Gespräch mit idowa, wie schnell und diszipliniert alle Menschen aus dem Gebäude in Sicherheit gebracht worden seien: „Die haben das wirklich gut im Griff.“ 

Bereits um kurz vor 13 Uhr war der Einsatz beendet, die Feuerwehrleute rückten ab.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading