Claus Rothlehner hat einen Traum: den Sprung aus Niederbayern auf die große politische Bühne in der Bundeshauptstadt schaffen. Der 39-Jährige aus Eggenfelden tritt bei der Bundestagswahl als Direktkandidat für die FDP im Wahlkreis 230, zu dem auch der Landkreis Dingolfing-Landau gehört, an.

Der verheiratete Diplom-Kaufmann und Geschäftsführer eines mittelständischen Handwerksbetriebs wurde parteiintern mit großer Mehrheit nominiert. Im Vorfeld der Wahl gibt sich der Vater einer eineinhalbjährigen Tochter selbstbewusst: "Ich traue uns durchaus zu, in der Region die zweitstärkste Kraft zu werden."