FC Dingolfing scheitert im Halbfinale TuS Pfarrkirchen sichert sich U17-Personal-Hofmann-Cup

Die Nachwuchskicker der TuS Pfarrkirchen steigerten sich von Spiel zu Spiel. Foto: Sebastian Strohmaier

Die TuS Pfarrkirchen konnte beim U17-Personal-Hofmann-Cup den großen Wurf landen. Dank eines bärenstarken Keepers schaffte es die TuS Pfarrkirchen bis ins Endspiel und holte gegen Erlangen-Bruck den Turniersieg. Der FC Dingolfing erreichte ebenfalls das Halbfinale, zog jedoch dort den Kürzeren.

Pfarrkirchen präsentierte sich als Turniermannschaft, die sich im Laufe des Wettbewerbs steigern kann. Nach der Vorrunde hatte man die TuS mit Sicherheit nicht auf dem Zettel, denn in der Gruppe A zitterte man sich mit zwei Punkten als zweitbester Gruppendritter gerade noch so ins Viertelfinale. Letztendlich entschied ein Tor über das Erreichen der K.O.-Spiele. Besser machte es Dingolfing und Kelheim die sich in der Pfarrkirchner Gruppe an die Spitze setzten. Für die Gäste aus dem österreichischen Braunau blieb der vierte Platz. In der Gruppe B blieb Deggendorf ohne Punktverlust.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading