"Ohne Kunst und Kultur wird's still!" lautet eine Bewegung in dieser außergewöhnlichen Zeit. Die Kunst- und Kulturbranche kommt seit Monaten kaum zu ihren Möglichkeiten. Viel zu viele können ihrer Berufung nicht nachgehen. Konzerte finden nicht statt, Kunstausstellungen können nicht durchgeführt werden. Die Kolpingsfamilie Au in der Hallertau überlegt sich daher seit Beginn der Pandemie Lösungen für die Künstler und für die Menschen zu Hause. Neben Online-Konzerten, -Vorträgen oder auch -Kochevents reiht sich nun die Aktion "Kunst im Fenster" in die Kulturreihe ein.