Der sagenumwobene Schatz der Nibelungen, den Hagen laut Nibelungenlied wohl im Rhein versenkte, soll von gewaltigem Umfang sein - und eben diesen gewaltigen Umfang hat auch der ganz persönliche Nibelungenschatz, den der Plattlinger Roland Baronner hütet: Seit 1988 sammelt er akribisch alles, was mit den Nibelungen allgemein, dem Nibelungenmarkt und dem Festspiel zu tun hat.