Familienstreit eskaliert 46-Jähriger stirbt nach Messerattacke in Mainburg

In Mainburg ist am Wochenende ein 46-jähriger Mann nach einer Messerattacke gestorben. (Symbolbild) Foto: imago, Ralph Peters
In Mainburg ist am Wochenende ein 46-jähriger Mann nach einer Messerattacke gestorben. (Symbolbild) Foto: imago, Ralph Peters

In Mainburg ist am Wochenende ein 46-jähriger Mann mit einem Messer erstochen worden. Auslöser der Tat soll laut Polizei ein lange schwelender Familienstreit gewesen sein.

Laut Polizeibericht wurde die Einsatzzentrale am Samstag gegen 19 Uhr über einen schwer verletzten Mann informiert, der in Mainburg auf der Straße zusammengebrochen war. Vor Ort stellte sich heraus, dass der 46-Jährige mit einem Messer angegriffen wurde. Verantwortlich dafür soll laut Polizei sein 55-jähriger Schwager sein - das Motiv war offenbar eine bereits länger andauernde Familienfehde. Trotz Erster Hilfe und Versorgung durch den Rettungsdienst starb der 46-Jährige noch am Tatort. 

Der mutmaßliche Täter, ein Mann aus dem früheren Jugoslawien, wurde von der Polizei widerstandslos festgenommen und am Sonntag in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Gegen ihn wird nun wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags ermittelt. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading