Familiendrama in Weiden Mutter soll Kinder (1 und 8) aus dem Fenster gestoßen haben

Bei einem Familiendrama in Weiden sind am 29. April zwei Kinder verletzt worden. Sie wurden offenbar von Ihrer Mutter aus dem Fenster gestoßen. (Symbolbild) Foto: Boris Roessler/dpa

Schrecklich: In Weiden in der Oberpfalz sind am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr zwei Kinder teilweise schwer verletzt worden. Sie wurden offenbar von ihrer eigenen Mutter aus einem Fenster gestoßen. 

Die Kriminalpolizei Weiden geht aktuell von einem Familiendrama aus. Laut ersten Erkenntnissen befand sich die Mutter in einem psychischem Ausnahmezustand und stieß daraufhin zwei ihrer Kinder aus dem Fenster ihrer Wohnung im ersten Stock. Die beiden Kinder - 20 Monate beziehungsweise acht Jahre alt - wurden dabei teilweise schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Ihre Mutter wurde noch vor Ort von der Polizei festgenommen. Auf dem Arm hatte sie noch ein weiteres Kind, einen Säugling, der ebenfalls zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Weitere Details zu dem Fall nannte die Polizei mit Blick auf das laufende Verfahren nicht. Vor Ort war ein Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz. Die Tatverdächtige wurde am Freitag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Weiden einen vorläufigen Unterbringungsbefehl erließ. Die Frau wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading