Fall in Salzweg Mann leistet Widerstand, Ehefrau filmt Einsatz

In Salzweg rastete ein Mann bei der Verkehrskontrolle aus. (Symbolbild) Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration

Am Mittwochabend ist eine Verkehrskontrolle in Salzweg im Landkreis Passau völlig eskaliert. 

Als Verkehrspolizisten einen 36-jährigen Autofahrer kontrollierten, schien dieser laut Polizeibericht unter Drogen zu stehen. Sie boten ihm an, freiwillig einen Test durchzuführen. Er lehnte ab, daher sollte er zu einer Blutentnahme gebracht werden. Nachdem der 36-Jährige zuvor schon alle Maßnahmen verweigert hatte, leistete er auf dem Weg zum Dienstfahrzeug nun massiven Widerstand. Die mittlerweile dazugekommene Ehefrau filmte das Einsatzgeschehen aus nächster Nähe mit ihrem Smartphone. Erst als eine weitere Streife hinzukam und die Beamten Pfefferspray benutzen, konnten sie die Situation unter Kontrolle bringen. Der Mann wurde gefesselt und zur Dienststelle der Verkehrspolizei gebracht. Auf dem Weg dorthin räumte er ein, Drogen genommen zu haben. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Zwei Beamte wurden bei dem Einsatz verletzt.

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und einer Verkehrsordnungswidrigkeit. Seine 39-jährige Ehefrau wurde wegen des Filmens ebenfalls angezeigt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading