Fall in Freising Mann fährt betrunken zur Impfung

Ein Mann ist in Freising betrunken zur Impfung am Impfzentrum gefahren (Symbolbild). Foto: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild/dpa

Am Donnerstag ist ein Mann in Freising betrunken zur Impfung ans Impfzentrum gefahren. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Der 34-Jährige hatte zur Mittagszeit einen Termin für die Zweitimpfung am Impfzentrum in der General-von-Stein-Straße. Dafür hatte er sich wohl Mut angetrunken - zumindest machte er auf die Mitarbeiter am Impfzentrum den Eindruck, ziemlich betrunken zu sein. Sie riefen die Polizei, damit der Mann sich nach der Impfung nicht wieder ans Steuer setzen kann. 

Bevor es für den Geimpften wieder nach Hause ging, musste er aufgrund seiner Alkoholisierung noch zur Blutentnahme ins Klinikum Freising. Dort holte ihn anschließend seine Frau ab und fuhr ihn nach Hause. Wegen der Fahrt zum Impfzentrum muss er mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading