Immer, wenn ich nach Cham komme, wird es teuer", sagte Albert Füracker in seiner Rede. Er muss es wissen, schließlich ist er als bayerischer Staatsminister für Finanzen auch gleichzeitig der oberste Herr über die Fördertöpfe des Freistaates.

63 Millionen Euro hat er für den Glasfaseranbau an den Landkreis Cham ausgeschüttet. Am Samstagnachmittag ging nun der erste Netzabschnitt offiziell in Falkenstein in Betrieb.