Falkenstein Bahnbrücke bei Winkling fällt bald

Die Brücke über die ehemalige Bahnstrecke Regensburg-Falkenstein wird unwiderruflich abgerissen. Foto: Archiv

Am Donnerstagabend traf sich der Falkensteiner Marktgemeinderat bereits zum zweiten Mal in diesem Monat. Das Thema in der öffentlichen Sitzung: Straßen, Wege und ein Brücklein. Außerdem gab Bürgermeisterin Heike Fries den Ausfall des Herbstmarktes bekannt.

Die Brücke über die ehemalige Bahnstrecke Regensburg-Falkenstein wird unwiderruflich abgerissen. Das stand schon vor der Marktgemeinderatssitzung am Donnerstagabend in der Aula der Grund- und Mittelschule Falkenstein fest. Statt der Brücke soll an der Stelle ein beidseitiger Anschluss zum Radweg geschaffen werden. Der Techniker der Verwaltungsgemeinschaft Falkenstein, Matthias Lehneis, stellte dazu einige Varianten vor. Die kostengünstigste davon hat - so sah es das Gremium nach längerer Debatte - nur einen Nachteil: Die Steigung sei für einen nicht asphaltierten Weg mit 15 Prozent für viele Radfahrer schlicht zu steil.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 27. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading