Fake-News im Netz Straubinger Gäubodenvolksfest ist nicht abgesagt

Bislang ist das Gäubodenvolksfest in Straubing nicht abgesagt - trotz anderslautender Fake-News im Netz. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam - Symbolbild

Im Netz kursiert derzeit eine Meldung, wonach das Gäubodenvolksfest in Straubing abgesagt worden wäre. Dabei handelt es sich um klare Fake-News. Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr ist sauer. 

Sagt Markus Pannermayr das Gäubodenvolksfest ab? Natürlich nicht! In Whatsapp- und Facebookgruppen verbreitet sich eine gefälschte Meldung mit dem Amtsblatt-Logo der Stadt. Nicht nur dieses ist falsch, auch der Name des OBs ist falsch geschrieben. Markus Pannermayr selbst erfährt von dieser Fake-News kurz nachdem er in Ittling gewählt hat und ist sauer. „Das klingt nach einer gezielten Aktion am Wahltag, wie das gestreut wird.“ Er reagiert sofort mit einem eigenen Post im Internet. Die internetbasierten Medien verändern vieles, die Meldung sei einfach nur falsch. Pannermayr dementiert ausdrücklich. Die Stadt werde wahrscheinlich Anzeige gegen die Urheber stellen. Das ausgesteuerte PDF ist in Zeiten von Corona offensichtlich eine üble Kampagne.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading