Das Profil der Fahrradstadt Landshut ist ausbaufähig. Autofreundliche Mehrheitsverhältnisse im Stadtrat hatten das Zweirad jahrelang in die Schranken gewiesen, ehe seit der Stadtratswahl 2020 Signale einer Kurskorrektur zu vernehmen sind. Inzwischen wurden Nikola-/Papiererstraße und Schützenstraße als Fahrradstraßen ausgewiesen. In dieser Phase zarter verkehrspolitischer Aufbruchstimmung gibt es nun für Landshut Tipps und Anregungen aus der diesbezüglich weltweit anerkannten Hauptstadt Dänemarks. "Inspiration Kopenhagen" ist der Titel eines Vortrags, den James Thoem, Direktor der Copenhagenize Design Company, am Donnerstag, 16. September, 19 Uhr, im Bernlochner hält. Wir sprechen vorab mit dem Referenten, dessen global tätiges Beratungsunternehmen auf Stadtplanung und Kommunikation mit Blick auf Radverkehrsförderung spezialisiert ist.

Herr Thoem, besitzen Sie ein Auto?