Auf einer Baustelle in Fahrenzhausen ist am Samstagvormittag ein Arbeiter schwer verletzt worden. Er war vom Dach sechs Meter in die Tiefe gestürzt. 

Laut ersten Erkenntnissen arbeitete der Mann gerade an dem Dachstuhl des im Bau befindlichen Gebäudes. Dabei stürzte er aus noch unbekannter Ursache durch den Dachstuhl und fiel etwa sechs Meter in die Tiefe. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in einem Krankenhaus geflogen werden. Lebensgefahr besteht laut Polizei aber zum Glück nicht. Die PI Neufahrn ermittelt nun, wie es zu dem tragischen Unfall kommen konnte.