Experten-Tipps Was hilft gegen beschlagene Scheiben im Auto?

Im Winter kann die hohe Luftfeuchtigkeit im Auto gefährlich werden. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa

Es ist wieder diese Zeit des Jahres: Durch nasse Kleidung, schlechte Dichtung und Schnee gelangt im Winter mehr Feuchtigkeit ins Auto. Die Scheiben beschlagen und die Sicht wird stark beeinträchtigt. Was jetzt? Der ACE Auto Club Europa e.V. weiß Bescheid.

Wer seine Autoscheiben gut reinigt, hat zunächst mal auch weniger Probleme mit dem Beschlagen – schmutzige Scheiben sind nämlich anfälliger. Katzenstreu in einer Schale oder einem Pappdeckel hilft auch. „Mit feuchter oder nasser Kleidung sollte man gar nicht erst einsteigen“, so Ursula Hildebrand, Regionalbeauftragte im Club-Service für Südbayern beim Auto Club Europa. Jacken sollten deshalb im Kofferraum transportiert werden. Wenn die Scheiben trotzdem regelmäßig beschlagen, kann es auch sein, dass Feuchtigkeit von außen eindringt, weil es Probleme mit der Tür-, Fenster- oder Kofferraumdichtung gibt.

Kampf gegen die Feuchtigkeit

Wenn die Windschutzscheibe doch beschlägt, gilt es, die Feuchtigkeit loszuwerden. Dazu Heizung und Lüftung auf die höchste Stufe stellen und auf die Frontscheibe richten. Die Klimaanlage entzieht der Luft ebenfalls Feuchtigkeit. Die meisten Autos verfügen über einen speziellen Knopf, um das Problem der beschlagenen Scheiben zu lösen: Mit dem Symbol einer Frontscheibe gekennzeichnet, aktiviert dieser Knopf alles zuvor Genannte automatisch. Dabei ist jedoch wichtig, dass der Umluftschalter nicht aktiviert ist, denn damit wird lediglich die Luft im Fahrzeug umgewälzt. Sind die Scheiben besonders feucht, können sie mit einem Mikrofasertuch trockengewischt werden.

Auf dem Motorrad

Wer morgens oder abends im Herbst oder Frühjahr auf dem Motorrad unterwegs ist, kennt das Problem auch im Helm. Wenn die warme Atemluft auf das kalte Visier trifft, trübt die sich dort sammelnde Feuchtigkeit die Sicht massiv. Der ACE empfiehlt daher auf Helme mit einem Doppelvisier zu setzen. Die Luftschicht zwischen den Visierscheiben verhindert dann das Beschlagen. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading