Ex-Tigers-Coach ERC Ingolstadt stellt Sportdirektor Mitchell frei

Nicht mehr Sportdirektor beim ERC Ingolstadt: Larry Mitchell. Foto: Johannes Traub/imago

Der ERC Ingolstadt hat sich nach seiner enttäuschenden Saison in der Deutschen Eishockey Liga von Sportdirektor Larry Mitchell (54) getrennt. Wie die Oberbayern am Dienstag mitteilten, wird Mitchells bisheriger Assistent und Co-Trainer Tim Regan (48) der Nachfolger.

Mitchell habe tolle Arbeit leistet. "Aber wir glauben, nun ist der richtige Zeitpunkt, um Veränderungen vorzunehmen", erklärte ERC-Geschäftsführer Claus Liedy.

Mitchell war im März 2017 Sportdirektor beim ERC geworden. In dieser Saison scheiterten die Ingolstädter in der ersten Playoffrunde an den Kölner Haien. Regan ist seit der Saison 18/19 beim ERC.

In der Saison 2014/15 war Mitchell Trainer der Straubing Tigers geworden und coachte die Gäubodenstädter auch in den zwei darauffolgenden Spielzeiten.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading