Ex-Tiger Sven Ziegler schließt sich Iserlohn an

Spielt kommende Saison für die Iserlohn Roosters: Ex-Tigers-Spieler Sven Ziegler. Foto: fotostyle-schindler.de

Dass Sven Ziegler in der kommenden Saison nicht mehr für die Straubing Tigers spielt, ist seit Längerem bekannt. Nun ist aber auch klar, für welchen Klub der gebürtige Nürnberger künftig spielt. Der 26-Jährige schließt sich den Iserlohn Roosters an.

Sven Ziegler wechselt zu den Iserlohn Roosters. Das gaben die Sauerländer am Mittwoch bekannt. "Sven hatte in der vergangenen Saison keine einfache Saison in Straubing, hat aber in der Vergangenheit oft genug gezeigt, was er kann", sagt Christian Hommel, Sportlicher Leiter der Roosters. "Er kann scoren und ist vielseitig einsetzbar, unabhängig davon, in welcher Reihe oder ob in Über- und Unterzahl. Er ist ein robuster und erfahrener Typ."

Der Angreifer kam zur Saison 2018/19 zu den Straubing Tigers. Nach 51 Einsätzen in seiner ersten Saison und 46 absolvierten Partien in seiner zweiten Spielzeit bei den Niederbayern, stand Ziegler in der abgelaufenen Corona-Saison 29 Mal auf dem Eis. 

"Die Gespräche mit Christian Hommel und Brad Tapper waren wirklich gut. Daher bin ich sehr froh, dass es mit dem Wechsel nach Iserlohn geklappt hat", sagt Ziegler. "Ich möchte hier den nächsten Schritt meiner Karriere machen und mit dem Team an die erfolgreiche letzte Saison in Iserlohn anknüpfen."

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading