EVL Vater des Erfolgs

Alles im Griff: Karel Gut prägte das Landshuter Eishockey wie kein Zweiter. Der Tscheche war am Gutenbergweg so erfolgreich wie niemand vor und - bis dato - auch niemand nach ihm. Foto: pr

Der Tscheche Karel Gut formte die Rot-Weißen zu einer Spitzenmannschaft.

Sicher, richten mussten es am Ende die Spieler auf dem Eis. Kratzen, beißen, kämpfen, laufen - das konnte er nicht. Aber das übernahmen seine Schützlinge für ihn nur zu gerne. Karel Gut. Coach, Psychologe, Vaterfigur. Wohl keiner auf der Trainerbank hat den EV Landshut mehr geprägt als der gebürtige Prager. Niemand war erfolgreicher als er. Vorher nicht, und bis sich jemand findet, der den EVL abermals wieder zu solchen Triumphen führt, wird wohl noch viel Wasser die Isar hinunterfließen. Dreimal hatte der Tscheche das Sagen an der Bande der Rot-Weißen - zweimal sprang der Meistertitel heraus, einmal der Klassenerhalt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading