Etterzhausen Mehrere Verletzte nach Unfall mit Linienbus

Unfall am Dienstagnachmittag bei der Ortsdurchfahrt von Etterzhausen im Landkreis Regensburg. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam

Unfall am Dienstagnachmittag bei Etterzhausen im Landkreis Regensburg. Dort kollidierte ein Linienbus mit mehreren Autos. 

Nach ersten Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 16.15 Uhr auf der Staatsstraße 2660 unmittelbar bei der Ortsdurchfahrt von Etterzhausen. Zuvor war ein Auto nach links in die Untere Fischerbergstraße abgebogen. Drei dahinter fahrende Autos mussten deshalb ihre Geschwindigkeit entsprechend drosseln. Das allerdings erkannte der Fahrer eines Linienbusses dahinter zu spät und knallte einem der Autos trotz Vollbremsung ins Heck. Drei Autos wurden dadurch ineinander geschoben. Fünf Fahrgäste des Busses der Linie 28 wurden verletzt und ein Auto-Insasse. Fünf davon erlitten leichte bis schwerere Verletzungen, einer der Verletzten konnte sich noch selbst in ambulante Behandlung begeben.

Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Um ein technisches Versagen als Unfallursache ausschließen zu können, wurde der Linienbus für eine entsprechende Untersuchung durch einen Kraftfahrzeugssachverständigen sichergestellt. Ebenso wird das digitale Kontrollgerät ausgelesen. 

Zur Verkehrsregelung, Absicherung und Säuberung der Unfallstelle waren circa 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Nittendorf und Etterzhausen eingesetzt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Regensburg wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading