Essing Tropfsteinhöhle Schulerloch startet in Saison

Fledermaus Lonely George freut sich schon auf die Besucher bei sich zuhause in der Tropfsteinhöhle Schulerloch bei Essing. Foto: Veronika Gruber

Der Startschuss für Führungen durch die Tropfsteinhöhle Schulerloch in Essing ist vergangenen Mittwoch gefallen. Jede halbe Stunde können acht Hausgemeinschaften gleichzeitig die unterirdischen Gänge entdecken - sofern sie einen selbst mitgebrachten Mund-Nase-Schutz tragen.

"Wir haben bei einer Probe mit dem Team getestet, dass das Abstandhalten auch wirklich möglich ist", schildert Veronika Gruber. Sie ist die Geschäftsleiterin der Tropfsteinhöhle sowie des angeschlossenen Seminarzentrums Schulerloch.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 19. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading