Essing 82-Jähriger nach Frontalcrash in Lebensgefahr

Nach dem Unfall bei Essing schwebt ein 82-Jähriger in Lebensgefahr. Foto: news5

Nach einem schweren Verkehrsunfall am Mittwoch im Landkreis Kelheim laufen die Ermittlungen der Polizei. Ein Mann soll in Lebensgefahr schweben.

Der Unfall passierte laut Polizeiangaben gegen 9 Uhr auf der Straße zwischen Riedenburg und Kelheim. Ein 21-Jähriger VW-Fahrer soll auf Höhe von Altessing mehrere Fahrzeuge überholt haben. Als er auf Höhe eines Sattelzuges war, kam ihm ein Audi entgegen. Die zwei Fahrzeugen stießen frontal zusammen, zu den Gründen für den Zusammenstoß äußerte sich die Polizei nicht. 

Der 21-jährige Unfallverursacher wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, der 82-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen – er soll noch in Lebensgefahr schweben. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Durch den Crash wurde auch der Anhänger des Lastwagens beschädigt, der von dem 21-Jährigen überholt worden war. Der Schaden liegt bei etwa 13.000 Euro.

Der Streckenabschnitt war nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt, es wurde ein Gutachter hinzugezogen. Um 13.30 Uhr konnte die Strecke dann wieder freigegeben werden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading