Auch 2021 plant der Markt Essenbach beim Haushalt mit einem Minus unterm Strich: Diesmal -9,45 Millionen. Die Ausgaben in Verwaltungstätigkeit, wie auch der Investitionstätigkeit sind größer als die Einnahmen. Mit 11,9 Millionen Euro wird vor allem in die Pflichtaufgaben der Gemeinde investiert, wie Baugebiete und Infrastruktur. Im Hinterkopf behalten will der Bürgermeister die langsam schmelzenden Rücklagen.