Essenbach Neustart nach Baustopp an der B15neu

Luftbild von der Baustelle der B15neu, Anschluss an die A92. Nach einem Baustopp wurde der Auftrag nun neu vergeben. Foto: Klaus Leidorf

Nach langer Funkstille tut sich nun wieder etwas in Sachen Grundwasserwanne an der B 15 neu bei Essenbach. Der auf Eis liegende Bau kann voraussichtlich im April wieder aufgenommen werden, und auch zum nächsten Abschnitt von der A 92 bis zur LA 14 startet demnächst das Planfeststellungsverfahren. Das Staatliche Bauamt wendet sich deshalb mit einer Infoveranstaltung an die Bürger.

Der Ärger mit der damaligen Baufirma, die die Grundwasserwanne und auch den Anschluss zur A 92 herstellen sollte, dauert bereits mehrere Jahre. Die bisherigen Arbeiten haben, so berichtet Christian Unzner von der Autobahndirektion Südbayern (Dienststelle Regensburg) bereits Kosten von rund 20 Millionen verursacht.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 22. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 22. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading