Essenbach verfügt nun auch über ein E-Carsharing der BürgerEnergie Essenbach eG, genannt GenoMobil. Im Herbst beschloss der Marktgemeinderat, an dem E-Carsharing der BEE teilzunehmen, um so die E-Mobilität und das Carsharing in der Gemeinde zu fördern.

Während der Woche wird das E-Auto von Rathaus-Mitarbeitern für Dienstfahrten genutzt. Von Freitagabend bis Montagmorgen steht es für das öffentliche Carsharing den Bürgern zur Verfügung. BEE-Vorstandsvorsitzender Martin Hujber übergab den neuen Renault ZOE 50 an Bürgermeister Dieter Neubauer. "Schön, dass wir mit diesem GenoMobil jetzt auch einen E-Car-Sharing-Standort in Essenbach anbieten können, um die E-Mobilität auch bei uns voranzubringen", sagte der Bürgermeister, "es wäre doch sehr begrüßenswert, wenn sich noch weitere Gemeinden in der Region diesem Modell anschließen." Nach Oberahrain und Niederaichbach ist das Rathaus Essenbach nun der dritte Standort, an dem das GenoMobil öffentlich angeboten wird.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 18. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.