Essenbach Demo und Fragerunde zu Südostlink

MdB Florian Oßner beschwichtigt die Demonstranten. Foto: Stefanie Wieser

"Die P44-Frage ist eine essenzielle Frage", erklärte Bundestagsabgeordneter Florian Oßner beim Besuch von Bundeswirtschaftsminister Altmaier in Essenbach. Der bekam nicht nur Gegenwind von circa 150 Demonstranten vor dem Sportheim, sondern auch von den Kommunalpolitikern. Sie wollen vier Gigawatt auf alle Fälle verhindern.

Es gibt noch eine Chance, die vier Gigawatt zu verhindern, verkündet Florian Oßner auch gegenüber den aufgebrachten Teilnehmern der Protestaktion. Nach einem Besuch des bayerischen Wirtschaftsministers Hubert Aiwanger vergangene Woche war den Kommunalpolitikern klar gemacht worden, dass aktuell auf alle Fälle zwei Gigawatt plus Leerrohre beim Südostlink kommen sollen. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading