Essenbach/B15neu Auf der Grünbrücke Weg frei für die Landwirte?

Diesen Weg links neben dem Zaun an der Grünbrücke möchten Gemeinde und Landwirte schottern und landwirtschaftlich nutzbar machen. Foto: Ramona Rangott

Trotz Wind und Nieselregen trafen sich am Freitagmorgen einige Landwirte, Grundstücksbesitzer sowie Vertreter der Autobahndirektion und der Gemeinden Essenbach und Ergoldsbach zu einem Ortstermin bei der Grünbrücke an der B15 neu am Galgenberg. Besprochen wurde, ob der Weg zur Brücke für landwirtschaftliche Fahrzeuge befahrbar gemacht werden kann.

Die rund 170 Meter unbefestigter Weg zur Grünbrücke würden sich als "Wegbrücke für landwirtschaftliche Fahrzeuge" anbieten, so Essenbachs dritte Bürgermeisterin Renate Hanglberger (ÖDP). Deshalb wolle man den Weg mit Schotter auffüllen, um ihn als Feldweg zu nutzen. Das Problem: Ein Befahren des Wegs ist in der Planfestellung nicht vorgesehen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading