Errichtung einer Anlage beantragt Gibt es einen Pumptrack bald auch in Dingolfing?

Nach Herzenslust austoben auf einer Pumptrack-Anlage. Foto: Schneestern.com

Was ist ein Pumptrack? Es könnte sein, dass man dies künftig in Dingolfing nicht mehr groß erklären muss. Herbert Kreißl jun. (UWG) beantragte in der letzten Bauausschusssitzung, eine Pumptrack-Anlage zu errichten.

Auf die Eingangsfrage zurückzukommen: Es handelt sich um eine asphaltierte Bahn mit Wellen und Steilkurven, die vielfältig befahrbar ist: Mit ganz normalen Fahrrädern über Mountainbikes bis hin zu Tretrollern oder Inline-Skates. Eigentlich lässt sich die Bahn mit allem was Räder hat nutzen. Unterschiedlich hohe Hügel, Täler, Kurven und Neigungen machen den Reiz einer Pumptrack-Anlage aus. In vielen Städten existieren bereits solche Anlagen. Kreißl betonte, dass es sich um ein sportliches Angebot für viele Altersklassen handle. Gerade für Familien mit Kindern sei dies ein ideales Sport- und Bewegungsprogramm. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading