Erlös für "Sternstunden" "Greislige" Badewanne aus Lohberg wird versteigert

Der in Lohberghütte gedrehte Filmmitschnitt amüsierte am Donnerstag das Münchner Publikum. Foto: Maria Frisch

Der Karriereflug der moosgrünen Badewanne aus einem Privathaushalt in Lohberghütte geht weiter. Am Donnerstag tauchte das edle "Ding" in der Sendung von Hannes Ringlstetter auf, der nach humoriger Schilderung ihrer Herkunft dann doch davon abrückte, sie eventuell für sich selber zu reservieren, um sich darin ein Bad zu gönnen. Dafür war ihm der moosgrüne Farbton dann doch zu "greislig".

Aber für einen guten Zweck signierte der Komiker bereitwillig die vollkommen funktionstüchtige Wanne. Gleiches tat Co-Moderatorin Caro Matzko, die sich sogar zu einer Sitzprobe hinreißen ließ. Damit stieg der Liebhaberwert entscheidend, und alle Autogrammjäger wurden schon mal auf den Plan gerufen, das gute Stück zu ersteigern, der Erlös geht an die Benefizaktion "Sternstunden".

Für den Clou sorgte dann noch Gast Horst Lichter von der Trödelsendung "Bares für Rares", der ein saftiges Einstiegsgebot von 500 Euro abgab. Natürlich soll dieses noch vielfach überboten werden. Weiteres wird man eventuell in späteren Sendungen erfahren. Man darf gespannt sein, wo die ungeliebte und folglich ausrangierte Wanne am Ende landen wird.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading