Ergoldsbach Schlesische Landsmannschaft: Erstmals keine Vertriebenen an der Spitze

Heinz Köllner (v.l.), Erika Wende, Ruth Rammelsberger und Helga Gora wurden für mehr als 50 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Foto: Schlesische Landsmannschaft

Der Ortsverband der Schlesischen Landsmannschaft hielt am Samstag seine Hauptversammlung ab. Vorsitzende Ruth Ganslmeier ehrte Vereinsmitglieder für ihre Treue zum Ortsverband. Für das Amt der Vorsitzenden stand Ganslmeier nicht mehr zur Verfügung.

Zum Nachfolger wählten die Mitglieder Reiner Köllner. Erstmals besteht die Vorstandschaft nur aus Vertretern, die bereits in Bayern geboren wurden.

Im vergangenen Jahr habe man mit der Vereinsfahne an der Seite an sämtlichen Veranstaltungen der Gemeinde teilgenommen, resümierte Schriftführer Reiner Köllner die Aktivitäten im Verein. Besonders in Erinnerung blieb ihm, wie auch vielen Vereinsmitgliedern, der Ausflug im vergangenen Jahr, der ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 17. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos