Ergoldsbach Wegen angeblicher Waffe: Polizeieinsatz an der Mittelschule

Weil ein Schüler angeblich eine Waffe zur Schule mitgebracht hatte, kam es am Dienstagvormittag an der Mittelschule in Ergoldsbach zu einem Polizeieinsatz. (Symbolbild) Foto: dpa

Weil ein Schüler angeblich eine Waffe zur Schule mitgebracht hatte, kam es am Dienstagvormittag an der Mittelschule in Ergoldsbach zu einem Polizeieinsatz. Nach derzeitiger Erkenntnislage bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für Schüler oder Lehrer.

Der Polizei wurde mitgeteilt, dass angeblich ein Schüler eine Waffe bei sich hätte. Beamte der Polizeiinspektion Rottenburg trafen den 15-jährigen Schüler kurz vor 9 Uhr im Klassenzimmer an und brachten ihn zur Befragung auf die Dienststelle. Bei seiner Durchsuchung wurde keine Waffe gefunden. Die weiteren Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Rottenburg gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Landshut. Aktuell werden Schüler und Lehrer an der Schule betreut, auch ein Kriseninterventionsteam wurde eingebunden.

Mehr zu den Hintergründen des Einsatzes lesen Sie hier: Polizeiaufgebot an der Mittelschule Ergoldsbach

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading