Eigentlich soll der Tag der Geburt eines Kindes für werdende Eltern zu den glücklichsten Tagen ihres Lebens zählen. Manche müssen aber kurz danach - oder schon zuvor Abschied nehmen. Damit Betroffene einen Ort haben, an dem sie trauern können, befasst sich der Gemeinderat Ergoldsbach derzeit mit dem Gedanken, auf dem Friedhof ein "Sternengrab" anzulegen.

Der Tod eines (ungeborenen) Kindes gehört mit zu den schwersten Schicksalsschlägen, die Eltern erleben können. Bei der Trauerbewältigung hilft vielen eine Grabstätte als ein Ort des Andenkens.