Ergoldsbach Lastenrad-Mietsystem im Markt ohne Zukunft

Der Freistaat Bayern bietet ein Modellprojekt für sieben Kommunen an, das die Einführung eines Mietsystems für Lastenräder unterstützt. Foto: Gerald Matzka/dpa

Das Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr hat ein Modellprojekt auf den Weg gebracht, welches Kommunen bei der Einführung eines Mietsystems für Lastenräder (LMS) unterstützt. Das hat Lorenz Heilmeier (ÖDP) dem Marktgemeinderat mitgeteilt und stellte den Antrag, sich für das Projekt zu bewerben. Mehr Geschlossenheit zeigte das Gremium allerdings bei einem weiteren Antrag seitens der CSU-Fraktion, eine Geschwindigkeitsbegrenzung für Martinshaun durchzusetzen.

Der "Brummi" unter den Fahrrädern - das Lastenrad - erlangt immer größere Beliebtheit. Es erweist seine Dienste bei der Beförderung der Kinder, beim Transport von Gepäck und ermöglicht trotz Einkaufstaschen nach einem Großeinkauf auf das Auto zu verzichten. Der Haken an der Sache: Lastenräder sind nicht preiswert und benötigen eine große Abstellfläche. Für viele Grund genug, von einer privaten Anschaffung abzusehen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 01. Juli 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading