Bis zu fünf Firmen werkeln gleichzeitig rund um das Rathaus, die Umbauarbeiten sollen pünktlich Ende November abgeschlossen sein. Dabei lief nicht immer alles nach Plan. Die Marktgemeinde selbst war von Anfang an zuversichtlich: Bereits am zweiten Adventswochenende wird im Rathausinnenhof der Weihnachtmarkt stattfinden.

"Speedy" heißt das Vakuumhebegerät, mit dem Kairat Stalinska und ein Kollege die 80 Kilogramm schweren und zwölf Zentimeter dicken Granitplatten über den Innenhof schleppen. Rund 1.700 Quadratmeter wird die Hohenthanner Landschaftsbaufirma Kopp bis Ende November gepflastert haben - vom Kleinsteingranit bis zu den großen Plattenbelägen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. November 2018.