Erfreuliche Infos Jobcenter finanziert Lernförderung und Nachhilfe

278 Familien im Landkreis Cham bekommen in dieser Woche einen außertourlichen Brief vom Jobcenter. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Im Landkreis Cham beziehen derzeit insgesamt 1.381 Familien Leistungen vom Jobcenter. In 278 davon leben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten.

Diese Schüler haben bei entsprechendem Bedarf und unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf die Finanzierung von Lernförderung und Nachhilfe, heißt es in einer Mitteilung.

Aus diesem Grunde bekommen diese 278 Familien in dieser Woche einen außertourlichen Brief vom Jobcenter.

Er enthält keine unangenehmen Nachrichten für die Familien, sondern einen freundlichen Hinweis auf das Angebot des Jobcenters, im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets der Bundesregierung bei Bedarf und unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten für Lernförderung und Nachhilfe zu übernehmen. Dies ist dann der Fall, wenn die Lernförderung erforderlich ist, um die nach den schulrechtlichen Bestimmungen festgelegten, wesentlichen Lernziele der jeweiligen Jahrgangsstufe zu erreichen. Dazu gehört die Versetzung ebenso wie auch zum Beispiel elementare Kulturtechniken, wie Lesen und Schreiben, ein ausreichendes deutsches Sprachniveau oder auch eine fehlende Ausbildungsreife.

"Wir wollen gerade im Rahmen der aktuellen Diskussion über die pandemiebedingten Nachteile für Schüler unserer Verantwortung als Grundsicherungsbehörde in besonderer Weise gerecht und deshalb proaktiv tätig werden", beschreibt Jobcenter-Geschäftsführer Josef Beer den Grund des eigentlich unüblichen "Werbe-Schreibens".

Die betroffenen Familien brauchen lediglich von der Schule eine Bestätigung über den Inhalt und den Umfang des Förderbedarfs, um die ihnen entstehenden Kosten mit dem Jobcenter abrechnen zu können. "Wie schon die Finanzierung von pandemiebedingt erforderlichen digitalen Endgeräten für den Distanzunterricht werden wir auch die Finanzierung der Lernförderung schnell und unbürokratisch erledigen", verspricht der Jobcenter-Chef.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading