Erfolg in Moosburg Kripo fasst mutmaßlichen Drogendealer

Die Polizei ermittelt gegen einen 24-Jährigen, der mit Drogen gehandelt haben soll (Symbolbild). Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild/dpa

Die Erdinger Kripo hat bereits am Donnerstag einen 24-jährigen Mann aus Moosburg festgenommen. Er soll mit Drogen gehandelt haben.

Die Ermittler hatten zunächst gegen einen 19-Jährigen aus Moosburg ermittelt. Dabei kamen sie auch auf die Spur des 24-jährigen Verdächtigen. Er steht laut Polizei im dringenden Verdacht, im Mai 2021 an den 19-Jährigen wiederholt Marihuana und Kokain für mehrere Tausend Euro verkauft zu haben. Am Donnerstagnachmittag nahmen die Beamten den mutmaßlichen Drogenhändler fest. Anschließend durchsuchten Polizisten seine Wohnungen in Moosburg und in seiner Heimatstadt Oerlinghausen in Nordrhein-Westfalen.

In der Wohnung in Moosburg fanden die Beamten rund 110 Gramm Marihuana, 82 Ampullen Testosteron sowie ein griffbereites Kampfmesser. Der Beschuldigte, der sich bisher zu den Vorwürfen nicht äußerte, wurde nach Abschluss der Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich nun wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittel- und Arzneimittelgesetz verantworten.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading