Erdwespen im Chamer Stadtpark Sandbereich und Rutsche gesperrt

Der Kinderspielplatz im Chamer Stadtpark muss wegen mehrerer Erdwespennester im Bereich von Sand und Rutsche vorübergehend gesperrt werden. Foto: Michaela Sturm

Es gibt Sand, Sonne und es ist trocken: Der Spielplatz im Chamer Stadtpark bietet genau die richtigen Bedingungen, unter denen sich Erdwespen wohlfühlen. Weil sich die Insekten an mehreren Stellen im Sandbereich und bei der Rutsche eingenistet haben, bleibt der Stadt Cham derzeit nichts anderes übrig, als den dortigen Teil des Spielplatzes zu sperren.

Und zwar solange, bis die Wespen ausgeflogen sind, erklärt Sebastian Karl, Gärtner in Diensten der Stadt. Das sei spätestens mit dem ersten Frost der Fall. Entfernen dürfe man die geschützten Erdwespennester nicht. Die große Zeit der Wespen dauert laut Karl allerdings nur wenige Wochen und beschränkt sich auf den Herbst.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading