Ein betrunkener Asylbewerber hat in Erding am frühen Sonntagmorgen Polizisten beleidigt, geschlagen und bespuckt.

Ein Angestellter einer Bäckerei am S-Bahnhof Erding rief am frühen Sonntagmorgen die Polizei, weil ein Betrunkener gegen das Fenster klopfte und ihn beleidigte. Als die Polizei eintraf, stieg der Mann in eine S-Bahn und fuhr Richtung Haltestelle Aufhausen. Dort erwartete ihn bereits die Polizei. Nachdem die Beamten seine Personalien aufgenommen hatten, schubste der 25-jährige Asylbewerber zwei Polizisten zur Seite und lief auf einen weiteren Polizisten zu. Die Polizisten brachten ihn zu Boden. Von dort aus schlug und trat er weiter. Im Dienstauto spuckte er einem Polizisten ins Gesicht.

Bei dem Einsatz verletzte sich ein Polizist leicht.