Erding Altbürgermeister Schwimmer jetzt Ehrenbürger

Bürgermeister Ullrich Gaigl überreichte Urkunde und Ehrenbürgermedaille an den neuen Ehrenbürger Jakob Schwimmer. Foto: hk

In einer festlichen Feierstunde wurde im Sitzungssaal des Rathauses im Beisein zahlreicher Ehrengäste Altlandrat Jakob Schwimmer zum Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde Sankt Wolfgang ernannt. Die Verleihung der Bürgermedaille ist die höchste Auszeichnung, die eine Gemeinde vergeben kann.

Unter den vielen Gästen und Wegbegleitern war auch der frühere Landrat und Kultusminister Hans Zehetmair, die jetzigen und ehemaligen Gemeinderäte, die Geistlichkeit sowie alle kirchlichen und weltlichen Abordnungen der Vereine. Die Laudatio hielt Schwimmers langjähriger Weggefährte und Schulfreund Anton Schneider.

Dreißig Jahre lang war Jakob Schwimmer Bürgermeister der Gemeinde im Süden des Landkreises. "Du hast Sankt Wolfgang mit großer Weitsicht, Visionen, Durchsetzungskraft und großem Optimismus sowie mit Einsatzfreude und hohem Sachverstand geführt", betonte der frühere Bürgermeister Anton Schneider. "Mit dem Gemeinderat hast du viele Voraussetzungen für eine zukunftsorientierte Gemeinde geschaffen." Schwimmer sei es zu verdanken, dass ein Bauerndorf wie Sankt Wolfgang den Strukturwandel geschafft habe. Besonders förderlich für die Gemeinde sei Schwimmers Landtagsmandat gewesen, das dieser von 2003 bis 2013 innehatte. Trotz seiner Karriere sei Schwimmer aber immer ein greifbarer Mensch und nahbarer Mensch geblieben, "der du als junger Bürgermeister warst", sagte Schneider.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading