Schock im Klinikum Erding: Eine 83-Jährige war am Dienstagnachmittag spurlos verschwunden. 

Die stark demente Frau, die in einem Pflegeheim bei Taufkirchen/Vils wohnt, ließ sich im Klinikum Erding behandeln. Als sie kurz unbeobachtet war, verließ sie das Klinikum. In der Stadt verlief sich die fitte Rentnerin und strandete bei einer Firma in der Münchener Straße. Die Mitarbeitet informierten die Polizei. Die Beamten brachten sie zurück. Ein Rettungsdienst fuhr sie anschließend zum Pflegeheim.